Veranstaltungsort

Online

Termine

04.02.2021

Veranstaltungszeit

11:00 - 12:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 21-70-05

Teilnahmegebühr

125,00 € | 95,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)

Nach zähen Verhandlungen haben sich die Koalitionspartner darauf verständigt, dass nach vier aufeinanderfolgenden Stunden negativer Preise am Spotmarkt die EEG-Marktprämie entfallen wird.

Gegenüber den ersten Entwürfen, die einen Wegfall der Vergütung bereits nach einer Viertelstunde bzw. einer Stunde negativer Preise vorgesehen hatten, ist das eine Verbesserung, die aber insgesamt erhebliche Auswirkungen auf die Erlöse und Finanzierung von Wind- und PV-projekten haben wird.

Wir bringen Sie in unserem Webinar auf den aktuellen Stand in Sachen § 51:

  • Regelungen des § 51 im EEG 2021 und im EEG 2017: Welche Anlagen sind wie betroffen?
  • Entstehung und Bedeutung negativer Strompreise im deutschen Spotmarkt
  • Perspektive und Auswirkungen auf die Projektfinanzierung von Wind- und PV-Projekten unter den neuen Bedingungen
  • Bewertung von möglichen Erlösverlusten aus § 51 für Wind und PV

Profitieren Sie von der Expertise unserer hochkarätigen Referenten und erfahren Sie, welche Bedeutung die Änderungen im § 51 für Ihr Wind- und PV-Projekt hat.