Veranstaltungsort

Online

Termine

29.04.2021

Veranstaltungszeit

09:30 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 21-65-06

Teilnahmegebühr

445,00 € | 345,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)
Zum Buchungsformular

bis zur Errichtung einer PV Freiflächenanlage sind einige Hürden zu nehmen. Viele juristische Fragestellungen müssen schon in der Planungsphase geprüft werden. Beispielsweise ist eine PV Anlage außerhalb von geschlossenen Ortschaften nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig. Auch darf sie den Darstellungen des Flächennutzungsplans nicht widersprechen und u.U. ist ein Bebauungsplan erforderlich.

Das Kleine 1x1 der Projektierung

Lassen Sie sich von erfahrenen Projektierern und Rechtsanwälten die Grundlagen der Genehmigung und Projektierung von Freiflächen PV-Anlagen vermitteln. Verschaffen Sie sich einen Überblick über den zeitlichen und inhaltlichen Prozess der Projektierung und die wichtigsten planungsrechtlichen Grundlagen.
 
Folgende Inhalte erwarten Sie:
  • Einblick in die Planungspraxis
Erhalten Sie einen Überblick über einzelne Projektschritte, ihren zeitlichen Aufwand und wesentliche Akteure, die ihnen in dem Prozess begegnen werden oder die Sie erfahrungsgemäß einbinden sollten. Erfahren Sie, welche Besonderheiten es zu beachten gibt, je nachdem ob Sie planen die Anlage selbst zu betreiben oder zu verkaufen.
  • Überblick über das Planungsrecht
Informieren Sie sich, welche rechtlichen Schritte Sie u.a. rund um die Flächensicherung, den Bebauungsplan oder in der Kommunikation mit der Standortgemeinde beachten müssen, um erfolgreich PV Freiflächenanlagen zu planen.
  • Exkurs EEG und Netzanschluss
Was sind die wichtigsten Schritte beim Netzanschluss?
Welche Anforderungen ergeben sich aus dem kürzlich verabschiedeten EEG 2021 auf die Projektentwicklung?
 
Melden Sie sich jetzt an und erhalten Sie wertvolle Einblicke in die Genehmigungs- und Projektierungspraxis von Freiflächen PV-Anlagen.