02.03.2017

09:30 Uhr Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr Begrüßung & Moderation Infos

10:20 Uhr Die Regionalplanung als Grundlage der Windparkprojektierung Infos

  • Privilegierung, Planvorbehalt, Raumordnungsgesetz
  • Ziele, Grundsätze und Erfordernisse der Raumordnung
  • Eignungsgebiete und Vorranggebiete: Was bedeutet das für die Planung von Windparks?

11:20 Uhr Kaffeepause

11:40 Uhr Das Aufstellungsverfahren eines Regionalplans Infos

  • Der Ablauf des Aufstellungsverfahrens
  • Relevanz von Verfahrensfehlern
  • Das Abwägungsgebot: zur Anwendungen harten und weichen Tabukriterien
  • Die Schaffung substanziellen Raums
  • Sind Höhenbegrenzungen und Repoweringvorbehalte für Windprojekte im Regionalplan zulässig?

13:10 Uhr Mittagspause und Networking

14:10 Uhr Die Umsetzung der Regionalplanung: Aktuelle Entwicklungen in den Bundesländern Infos

  • Stand der Regionalplanung in den einzelnen Bundesländern im Überblick: Schleswig-Holstein, Sachsen, 10-H-Regelung in Bayern
  • Einschätzung der Relevanz
  • Folgen für die Praxis

15:10 Uhr Kaffeepause

15:30 Uhr Das Aufstellungsverfahren von Flächennutzungsplänen Infos

  • Das Bauleitplanverfahren: Ablauf und Beteiligungsmöglichkeiten am Planungsprozess
  • Wann ermöglicht und wann behindert die Bauleitplanung ein Windenergieprojekt?
  • Arbeitsschritte zur Festlegung von Konzentrationszonen
  • Kriterien für harte und weiche Tabuzonen
  • Wie sind Schutzgebiete (Natura 2000-Gebiete u.ä.) zu bewerten?
  • Peter Markert, Stadtplaner SRL & Landschaftsarchitekt BDLA, TB | Markert - Stadtplaner und Landschaftsarchitekten

17:00 Uhr Ende des ersten Tages

03.03.2017

08:30 Uhr Einlass und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr Begrüßung & Moderation

09:10 Uhr Bebauungspläne zur Umsetzung von Windprojekten Infos

  • Qualifizierte und einfache Bebauungspläne im Überblick
  • Vorteile und Nachteile eines Bebauungsplans für Windprojekte, insbesondere für Natur- und Artenschutz
  • Planerfordernis gem. § 1 Abs. 3 BauGB
  • Peter Markert, Stadtplaner SRL & Landschaftsarchitekt BDLA, TB | Markert - Stadtplaner und Landschaftsarchitekten

10:40 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr Städtebauliche Verträge im Kontext von Windprojekten Infos

  • Allgemeine Rechtmäßigkeitsanforderungen
  • Angemessenheitsgebot und Kopplungsverbot
  • Vermeidung von typischen Fehlern und Praxisbeispiele

12:30 Uhr Mittagspause und Networking

13:30 Uhr Beteiligungsmodelle für die Umsetzung von Windparkprojekten Infos

  • Besonderheiten bei der Beteiligung einer Kommune
  • Vor- und Nachteile von Spendenverträgen und Sponsoringverträgen
  • Beteiligung der örtlichen Gemeinschaft durch Unterstützung gemeinnütziger Stiftungen und Vereine
  • Bürgerbeteiligungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern
  • Dominik Hanus, Rechtsanwalt, Kanzlei Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte

14:30 Uhr Kaffeepause

14:50 Uhr Plansicherung, Planerhaltung und Rechtsbehelfe Infos

  • Funktion und zulässige Dauer von Plansicherung
  • Planerhaltung
  • Normenkontrolle, Fristen und Rechtsfolgen

15:50 Uhr Zusammenfassung und Schlusswort

16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten