Windenergie und Stromnetze

11.06.2013 - 12.06.2013

Hamburg | VA 13-06-01

11.06.2013

09:30 Uhr Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr Begrüßung & Moderation Infos

Einführung und politische Einschätzung

10:10 Uhr Keynote: Netzausbau und -integration von Windenergie Infos

  • Netzanschlusspunkt - Forderungen aus Sicht des BWE
  • Die Bedeutung des Ausbaus von Übertragungs- und Verteilnetz für die Windenergie
  • Netze und Akzeptanz
  • Die Wichtigkeit des Einspeisevorrangs für die Windenergie
  • Die Arbeit des BWE Arbeitskreises Netze
Netzentwicklungsplan: Aktueller Stand und weitere Entwicklung

10:50 Uhr Netzentwicklungsplan aus der Sicht eines Übertragungsnetzbetreibers Infos

  • Netzentwicklungsplan: Aktueller Stand
  • Netzentwicklung und dessen Bezug zum Ausbau der erneuerbaren Energien
  • Kommunikative Bürgerbeteiligung durch Konsultationen
  • Immer dezentralere Erzeugungsstrukturen, warum dann Ausbau im Übertragungsnetz und nicht im Verteilnetz?
  • Bewertung des Umsetzungsstandes und aktueller Entwicklungen
  • Olivier Feix, Leiter Kommunikation/Public Affairs, 50Hertz Transmission GmbH

11:30 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr Wie viel Netzausbau ist wirklich nötig? Infos

  • 100 % Auslastung oder begrenztes Einspeisemanagement: Kappung der Erzeugungsspitzen
  • Wie kann der Ausbau der Windenergie den Netzausbau beeinflussen
  • Bedeutet mehr Ausbau im Süden und weniger im Norden weniger Netzausbau?
  • Thorben Becker, Leiter Energiepolitik, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

12:40 Uhr Mittagspause und Networking

14:10 Uhr Vom Netzentwicklungsplan zum Bundesbedarfsplan – Nächste Schritte beim Netzausbau Infos

  • Was passiert konkret in den nächsten drei, fünf und zehn Jahren?
  • Der Netzausbau stockt? Ursachen und Konsequenzen
  • Auswirkungen für die Windenergie
Verteilnetze vor dem Umbruch

14:50 Uhr dena-Verteilnetzstudie: Ausbau- und Innovationsbedarf der Stromverteilnetze in Deutschland bis 2030 Infos

  • Systemansatz: Energiewirtschaftlicher und -politischer Hintergrund in Deutschland
  • dena-Verteilnetzstudie: Zielsetzung, Organisationsstruktur, Methodik
  • Zentrale Ergebnisse: Wo, wann und wie viel muss ausgebaut werden?
  • Handlungsempfehlungen: Wo besteht (weiterer) Handlungsbedarf?
  • Bernd Höflich, Projektleiter Energiesysteme und Energiedienstleistungen, Deutsche Energie Agentur GmbH (dena)

15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr Engpassmanagement statt Ausbau? Infos

  • Systemregelung mit dezentralen Einheiten und erneuerbaren Quellen: Smart Grids auf Verteilnetzebene
  • Maßnahmen des Engpassmanagements: Spannungshaltung, dynamische Regelung, genauere Analyse und Planung
  • Herausforderung der Zukunft: Ausstattung von 550.000 Ortsnetzstationen mit intelligenter Technik
  • Auswirkungen für die Windenergie

16:40 Uhr Der Bau eigener Einspeisenetze Infos

  • Worin unterscheiden sich N-1 und N-0 Netze?
  • Praxisbeispiel
  • Wer trägt die Kosten? Finanzierbarkeit von Einspeisenetzen bei der Windpark Projektplanung
  • Sind Netze der Anschlussanlagen mit Einspeisenetzen vergleichbar?
  • René Just, Bereichsleiter Projekte national, Energiequelle GmbH

17:20 Uhr Zusammenfassung und Schlusswort

18:00 Uhr Abendveranstaltung

12.06.2013

08:30 Uhr Einlass und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr Begrüßung & Moderation Infos

Netze und Akzeptanz

09:10 Uhr Netzausbau: Grüner Strom mit Bürgerbeteiligung in Schleswig-Holstein Infos

  • Modellprojekt: Westküstentrasse in Schleswig-Holstein
  • Organisatorische Grundstruktur des Bürgernetzes, Finanzierung und Beteiligung
  • Handlungsempfehlungen für Akzeptanz: Erläuterung des Netzausbaus und Netztechnik, Bürgerbeteiligung, Finanzierung

09:50 Uhr Die Bedeutung der Bürgerbeteiligung für den Netzbetreiber Infos

  • Beteiligung am Netz-Planungsprozess
  • Finanzielle Beteiligung der Bürger am Netz
  • Vorstellung des Modells der TenneT
  • Übertragbarkeit des Modells auf andere Projekte

10:30 Uhr Kaffeepause

Neue Netzanschlussrichtlinien - Folgen für die Windenergie

11:00 Uhr Neue Netzanschlussrichtlinien: Was müssen WEA Hersteller jetzt beachten? Infos

  • TAB Hochspannung (VDE-AR-N 4120): Wie müssen sich WEAs im Fehlerfall verhalten?
  • 4. Ergänzung zur BDEW-Mittelspannungsrichtlinie: Welche Anschlussbedingungen bestehen am Mittelspannungsnetz?
  • ENTSO-E Network Code on >Requirements for Generators<: Inwiefern betreffen europäische Richtlinien deutsche Windenergieanlagen Hersteller und Betreiber?
  • Eike Erdmann, Sales - Grid Integration Engineer, Enercon GmbH

11:40 Uhr Die neue Zertifizierungsrichtlinie FGW TR 8 Revision 6 Infos

  • Schutzprüfung für Erzeugungseinheiten – was bedeutet das?
  • Was gilt es zu beachten bei der neuen Revision der TR 8 für die Windparkplaner?
  • Was tun, wenn Anforderungen nicht pünktlich umgesetzt werden können?
  • Was ändert sich durch die 4. Ergänzung BDEW (Übergangsfristen und Anforderungen)?
  • Jochen Moeller, Geschäftsführer, M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)

12:20 Uhr Mittagspause und Networking

Netzanschlusspunkt - Der Wunde Punkt bei der Windpark Projektplanung

13:50 Uhr Rechtliche Aspekte des Windpark Netzanschlusses Infos

  • BGH Urteil zu Gunsten der Netzbetreiber - Was bedeutet das für Windpark Projektierer?
  • Welche Rechte hat der WEA Betreiber?
  • Welche Kosten kommen auf den WEA Betreiber zu?
  • Wie gelingt die rechtliche Durchsetzung des Netzanschlusses?
Netzanschlusspunkt - Der Wunde Punkt bei der Windpark Projektplanung

13:50 Uhr Rechtliche Aspekte des Windpark Netzanschlusses Infos

  • BGH Urteil zu Gunsten der Netzbetreiber - Was bedeutet das für Windpark Projektierer?
  • Welche Rechte hat der WEA Betreiber?
  • Welche Kosten kommen auf den WEA Betreiber zu?
  • Wie gelingt die rechtliche Durchsetzung des Netzanschlusses?

14:30 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr Netzanschlusspunkt aus der Sicht des Netzbetreibers Infos

  • Wo sind die Konfliktpunkte?
  • Was braucht der Netzbetreiber vom WEA Betreiber?
  • Wie kann der WEA Betreiber den Prozess beschleunigen?
  • Aus welchen Kosten setzt sich die gesamtwirtschaftliche Betrachtungsweise zusammen?

15:40 Uhr Netzanschlusspunkt aus Betreibersicht Infos

  • Veränderung der Relevanz/Priorität des Netzanschlusspunkts im Windpark Planungsablauf
  • Anforderungen des Netzbetreibers an Windpark Betreiber bei Parkerweiterung oder Repowering
  • Folgen des BGH Urteils für den Betreiber
  • Aus welchen Kosten setzt sich die gesamtwirtschaftliche Betrachtungsweise zusammen? Willkür oder Planbarkeit?
  • Praxisbeispiel

16:20 Uhr Zusammenfassung und Schlusswort

16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten