3. Mitteldeutscher Windbranchentag

Sachsen | Sachsen-Anhalt | Thüringen

10.03.2020

Erfurt | VA 20-10-01

289 Anmeldungen
Veranstaltungsort

Erfurt, Dorint Hotel am Dom Erfurt (Anfahrt)

Termine

10.03.2020

Veranstaltungszeit

09:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsnummer

VA 20-10-01

Teilnahmegebühr

145,00 € | 95,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 16% USt. (Inklusivleistungen)

Die Windenergiebranche in Mitteldeutschland steht vor enormen Herausforderungen. Die eingebrochenen Ausbauzahlen gefährden nicht nur die Erreichung der Klimaziele, sondern auch die rund 24.000 Arbeitsplätze in der Windenergiebranche in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Jetzt gilt es dringend Lösungen zu finden, um die Windenergiebranche in der Region zu erhalten und neue Perspektiven aufzuzeigen.

Die Windbranche im Dialog mit der Landespolitik

Diskutieren Sie mit der Landespolitik aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen über die Herausforderungen der Windbranche und wie diese bewältigt werden können. Bodo Ramelow, Ministerpräsident, Freistaat Thüringen, Prof. Dr. Armin Willingmann, Wirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt,  und Dr. Gerd Lippold, Energiestaatssekretär in Sachsen, haben ihre Mitwirkung zugesagt.

Themen, die die Windbranche derzeit bewegen

Informieren Sie sich zu aktuellen Themen wie der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen (AVV) und zur Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK), zu den neuesten Erkenntnissen zur Auswirkung der Flugsicherung auf die Flächenverfügbarkeit, zum Weiterbetrieb und Rückbau von Windenergieanlagen, sowie zur Verbesserung der Genehmigungssituation und Bürgerbeteiligung.

Hier trifft sich die Branche – und Sie Ihre neuen Geschäftspartner

Über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich zu den letzten beiden Mitteldeutschen Windbranchentagen ein. Kommen Sie ins Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Landespolitik, Betriebsführung, Stromvermarktung, Finanzierung, Projektplanung…  

Melden Sie sich jetzt an und wirken Sie am 10. März 2020 in Erfurt an der Zukunft der Windbranche mit!