23.10.2012
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

10:30 Uhr

Basiswissen Offshore Windenergie

Infos
  • Einordnung der Offshore Windenergie in Deutschland und international: Aktuelle Installationszahlen und Ausbauperspektiven
  • Überblick über Herausforderungen der Offshore Windindustrie in Deutschland: Wassertiefen, Logistik, Service und Wartung, Netzanschluss, Finanzierung
  • Die Akzeptanz der Offshore Windenergie in Deutschland
11:30 Uhr

Kaffeepause

11:50 Uhr

Die Offshore Windenergieanlage: Komponenten und Funktionsweise

Infos
  • Der Aufbau einer Offshore Windenergieanlage
  • Triebstrangkonzepte von Offshore Windenergieanlagen
  • Die besonderen Anforderungen an die mechanischen und elektrischen Komponenten im maritimen Umfeld
  • Typen von Offshore Fundamenten
13:00 Uhr

Mittagspause und Networking

14:00 Uhr

Der gesetzliche Rahmen der Offshore Windenergie

Infos
  • Der Raumordnungsplan der Bundesregierung
  • Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG)
  • Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG)
  • Seeanlagenverordnung
  • Das KfW Offshore Förderprogramm der Bundesregierung
  • Thorsten Falk, Referat Erneuerbare Energien im Stromsektor, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
15:30 Uhr

Kaffeepause

15:50 Uhr

Netzanbindung und Betrieb von Offshore Windparks

Infos
  • Anbindung von Offshore Windparks an das elektrische Netz: Zeitliche Umsetzung des Netzanschlusses und technische Herausforderungen
  • Offshore Masterplan für die Cluster-Anbindung
  • Logistik für die Offshore Installation
  • Anforderungen an Betrieb und Wartung von Offshore Windparks
17:20 Uhr

Ende des ersten Tages

18:00 Uhr

Abendveranstaltung

24.10.2012
09:00 Uhr

Exkursion Offshore

Infos
  • Zusammentreffen aller Teilnehmer in der Lobby und Fahrt nach Warnemünde
  • Hafenrundfahrt zu den Offshore Windenergie Verladekais und zum Breitling ( Offshore-Windenergieanlage)
12:00 Uhr

Mittagspause und Networking

13:00 Uhr

Projektentwicklung von Offshore Windparks

Infos
  • Ablauf des Genehmigungsverfahrens
  • Technische Vorplanung: Anforderungen an die 1. BSH-Freigabe
  • Beispiele aus der Praxis ??“ die OWP Kaikas und Butendiek
  • Umweltverträglichkeitsprüfung und sensible Naturschutzaspekte
14:30 Uhr

Kaffeepause

14:50 Uhr

Offshore Windenergie als Geschäftsfeld

Infos
  • Wertschöpfungskette: Welche Unternehmen sind an Offshore Projekten beteiligt und wie verdienen sie ihr Geld damit?
  • Die Kostenstruktur von Offshore Windenergie Projekten
  • Kapitalbedarf und Umfang der notwendigen Bankenbeteiligung
  • Alexander Weidenbach, Senior Manager Transaction Services, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
16:05 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

16:15 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten