Branchentag_EE_Berlin-Brandenburg

Branchentag EE Berlin/Brandenburg

28.04.2022

Berlin | VA 22-12-01

333 Anmeldungen
Veranstaltungsort

Berlin, Andels Berlin (Anfahrt)

Termine

28.04.2022

Veranstaltungszeit

09:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsnummer

VA 22-12-01

Teilnahmegebühr

195,00 € | 145,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)

Unser Branchentag Erneuerbare Energien Berlin/Brandenburg findet 2022 in Berlin Friedrichshain statt und richtet sich an alle Akteure der EE-Branche. In vier großen Themenblöcken wollen wir über den Status Quo und die Zukunft von Brandenburg und Berlin diskutieren. Sie können erkenntnisreiche Impulsvorträge und spannende Diskussionsrunden aus Politik, Wirtschaft & Verwaltung erleben.

Ausbauziele – Wie kann das benötigte Volumen an Flächen für die Erneuerbare Energien erreicht werden?

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist eine zentrale Säule der Energiewende. Die Eröffnungsbilanz Klimaschutz des neuen Bundesministers Robert Habeck zeigt deutlich, wie notwendig die Flächenerschließung für die Umsetzung der Klimaziele ist. Daher geht es in unserem ersten Themenschwerpunkt  um die Energiestrategie und die Ausbauziele Brandenburgs. Wieviel grüner Strom wird benötigt, wo kommt dieser her und welches konkrete Volumen an Flächenausbau muss erreicht werden, um die Energiewende stemmen zu können?

Wirtschaftsstandort Brandenburg – Wie gestaltet sich eine nachhaltige Wertschöpfungskette?

Im zweiten Teil wollen wir Brandenburg als Wirtschaftsstandort unter die Lupe nehmen. Freuen Sie sich auf Unternehmen, die ihre Best Practice Beispiele vorstellen. Vor allem möchten wir die Frage in den Fokus stellen, wie sich eine nachhaltige Wertschöpfungskette gestaltet. Welche Anforderungen müssen an Unternehmen gestellt werden und welche Wirkung hat das auf die vor- und nachgelagerten Zulieferstrukturen? 

Wasserstoffland – Was ist der Status Quo Brandenburgs und was bringt die Zukunft?

Unser dritter großer Themenschwerpunkt beschäftigt sich mit dem Innovationsthema Wasserstoff. Jörg Müller, Geschäftsführer von Enertrag gibt uns einen Impulsvortrag bevor wir in die Diskussionsrunde starten, was die derzeite Situation in Brandenburg ist und welchen Ausblick wir in die Zukunft wagen können. 

Strukturwandel der Energiewende – Wie schafft man gesellschaftliche Akzeptanz?

Zum Schluss soll es um den gesellschaftlichen Wandel gehen, welcher vor uns allen liegt und den wir nur gemeinsam bestreiten können. Lassen Sie uns hier diskutieren wie der Strukturwandel durch Akzeptanz und Wissen gelingen kann und welche genauen Maßnahmen es benötigt.

Seien Sie dabei wenn Politik, Wirtschaft & Verwaltung sich austauschen, wie die ambitionierte Energiewende gemeinsam zu stemmen ist! Melden Sie sich direkt hier an und diskutieren Sie mit!