05.04.2016
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Infos
  • Georg Schroth, Abteilungsleiter Politik, Bundesverband WindEnergie e.V.
Einführung und politische Einschätzung
10:10 Uhr

Keynote: Zeitenwende für die Windenergie

Infos
  • Folgen des Ausschreibungssystems für die Windbranche
  • Die Positionierung des BWE im Gesetzgebungsprozess der EEG-Novelle
10:50 Uhr

Studienergebnisse zur Kostensituation der Windenergie an Land

Infos
  • Aktuelle Stromgestehungskosten und bereits erreichte Kosteneinsparungen
  • Das Verhältnis der einzelnen Kosten in einem Windparkprojekt
  • Kostenentwicklung an verschiedenen Standorten
  • Mögliche Kostenrisiken durch ein Ausschreibungssystem
  • Silke Lüers, Projektmanagerin Markets and Politics, Deutsche WindGuard GmbH
11:30 Uhr

Kaffeepause

Systemumstellung auf Ausschreibungen
12:00 Uhr

Das Ausschreibungsdesign nach dem Referentenentwurf

Infos
  • Der Ausbraukorridor für die Windenergie
  • Referenzertragsberechnung
  • Höchstpreis
  • Akteursvielfalt
  • Korrekturfaktoren
  • Thorsten Falk, Referat Erneuerbare Energien im Stromsektor, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
12:40 Uhr

Mittagspause und Networking

Wie positioniert sich die Windbranche?
14:10 Uhr

Stellungnahmen verschiedener Windbranchen-Akteure: Dirkshof

Infos
  • Claas Arlt, Geschäftsführung, Dirkshof – Natürlich Energie gewinnen
14:20 Uhr

Stellungnahmen verschiedener Windbranchen-Akteure: Commerzbank

Infos
14:30 Uhr

Stellungnahmen verschiedener Windbranchen-Akteure: Senvion

Infos
14:40 Uhr

Stellungnahmen verschiedener Windbranchen-Akteure: GEWI

Infos
15:00 Uhr

Podiumsdiskussion zur Umstellung auf Ausschreibungen

Infos
  • Welche Folgen hat der zu erwartende Ausbaukorridor?
  • Wie steht es um die Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Standorte?
  • Wie verändert sich die Risikobewertung durch die Banken?
16:00 Uhr

Kaffeepause

Vorbereitung auf das Bieterverfahren
16:30 Uhr

Die strategische Positionierung von Windenergie-Planern und -Betreibern im Bieterverfahren

Infos
  • Wie gestalte ich mein Gebotsverhalten?
  • Wie sind die Preisbildungsmechanismen?
  • Wie kann ich beurteilen, ob ich mit meinem jetzt geplanten Projekt in vier, fünf Jahren wettbewerbsfähig bin?
  • Kann die Branche aus Gebotsstrategien anderer Pay-as-Bid-Märkte lernen?
17:10 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

17:30 Uhr

Ende des ersten Tages

19:00 Uhr

Abendveranstaltung

Infos
  • Geselliger Abend im Restaurant Two Buddhas
  • Buffet und Getränke
  • Musik und Tanzfläche
06.04.2016
08:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Infos
  • Dr. Jan Reshöft, Rechtsanwalt, Rechtsanwaltskanzlei Berghaus, Duin und Kollegen
09:10 Uhr

Der aktuelle Gesetzesentwurf: Durchbruch für die Akteursvielfalt?

Infos
  • Zum aktuellen Vorschlag einer de minimis-Regel
  • Wie werden Bürgerwindparks definiert?
  • Worin besteht die Entlastung bei der Teilnahme an Ausschreibungen?
  • Bewertung der Wirksamkeit
09:50 Uhr

Kurzstatement eines Bürgerwind-Akteurs

Infos
  • Heinz Thier, Geschäftsführer, BBWind Projektberatungsgesellschaft mbH
10:00 Uhr

Kaffeepause

Drohszenario negative Strompreise: Was folgt aus den Änderungen des § 24 EEG?
10:30 Uhr

§ 24 EEG aus Sicht eines Stromhändlers

Infos
  • Welche Anlagenoptionen bestehen für Anlagenbetreiber und Stromhändler?
  • Welche Auswirkungen hat die Einbeziehung der Intraday-Preise auf das Eintreten von § 24-Zeiträumen?
10:50 Uhr

§ 24 EEG aus Finanzierersicht

Infos
  • Die neue Fassung des § 24 EEG: Verbesserung oder Rückschlag für die Windbranche?
  • Mit welchen Risikoaufschlägen reagieren die Finanzierer?
  • Hartmut Kluge, Vorsitzender des Finanziererbeirates, BWE, Bremer Landesbank BLB
Wichtige Änderungen für Betreiber, Betriebsführer und Direktvermarkter
11:30 Uhr

REMIT: Meldepflichten für Betreiber ab April 2016

Infos
  • Neue Meldepflichten ab dem 07.04.2016
  • Arbeitsstand bei ACER und den Dienstleistern für die Datenmeldungen
  • Handlungsempfehlungen für Windkraft-Betreiber
  • Simone Mühe, Leiterin Energierecht | Rechtsanwältin, Grundgrün Energie GmbH
12:10 Uhr

Mittagspause und Networking

13:40 Uhr

BSI-Kritisverordnung - neue Pflichten für Anlagenbetreiber und Direktvermarkter

Infos
  • Welche Meldepflichten gelten ab dem 1. April 2016?
  • Welche Anlagen und Dienstleistungen sind vom Anwendungsbereich der Verordnung umfasst?
  • Umsetzung von IT-Sicherheitsanforderungen bei Windenergieanlagen und virtuellen Kraftwerken
  • Haftungsrisiken und -prävention aus Betreiber- und Vermarktersicht
14:20 Uhr

Kaffeepause

Grünstromvermarktung
15:00 Uhr

Ökostromvertrieb und regionale Grünstromkennzeichnung

Infos
  • Ergebnisse der BMWi-Arbeitsgruppe
  • Regionale Grünstromkennzeichnung von EEG-Strom
  • Grünstromversorgung und Stromkennzeichnung
  • Welche Chancen entstehen für Betreiber von EEG-Anlagen?
Regelenergie: von der Theorie zur Praxis
15:50 Uhr

Die Präqualifizierung von Windparks für die Minutenreserve

Infos
  • Aktueller Stand Festlegungsverfahren der BNetzA und Vorschlag der Präqualifikationsmerkmale der Netzbetreiber
  • Welche technischen Voraussetzungen müssen WEA für die Regelenergie leisten?
  • Ist die negative Regelenergie ein potenzielles Geschäftsfeld für Windenergiebetreiber?
  • Erste Praxiserfahrung mit Regelenergie beim Windpark Dornum
  • Janosch Abegg, Head of Market Access and Integration of Renewables, Statkraft Markets GmbH
16:30 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

16:40 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten