Repowering von Windparks

15.01.2020 - 16.01.2020

Hamburg | VA 20-34-01

10 Anmeldungen
15.01.2020
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

10:20 Uhr

Repowering in der Regional- und Bauleitplanung

Infos
  • Regionalplanerische Aspekte (z.B. Sonderstellung im Planungskonzept?)
  • Sicherstellung des Repoweringzwecks in der Bauleitplanung
  • Gestaltungsmöglichkeiten durch städtebauliche Verträge
  • Ausblick: Auswirkungen durch BMWi Papier zur Stärkung des Ausbaus der Windenergie an Land?
11:20 Uhr

Kaffeepause

11:40 Uhr

Verfahren zur Genehmigung von Repoweringvorhaben

Infos
  • Formelle Voraussetzungen für den Rückbau
  • Genehmigungserfordernisse für die Neuanlage
  • Besonderheiten bei UVP und Vorprüfung
  • Prioritätsfragen
  • Dr. Dana Kupke, Rechtsanwalt, prometheus Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
13:10 Uhr

Mittagspause und Networking

14:10 Uhr

Genehmigungsrechtliche Anforderung an die Zulässigkeit von Repoweringprojekten

Infos
  • Inhalt und Umfang der Rückbaupflicht
  • Artenschutz, Denkmalschutz, Landschaft, Luftverkehr usw. - Altanlage als zu berücksichtigende Vorbelastung?
  • Landschaftsbildbewertung und Besonderheiten bei der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung
15:10 Uhr

Kaffeepause

15:30 Uhr

Zivilrechtliche Aspekte des Repowering

Infos
  • Grundstückssicherung - Prinzipielle Konstellationen und Herangehensweisen, Verwendbarkeit von "Altverträgen"
  • Beteiligung von Bürgern und Gemeinden bei Repowering - Beteiligungsformen sowie aktuelle Entwicklungen und gesetzliche Neuregelungen
17:00 Uhr

Ende des ersten Tages

16.01.2020
08:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

09:10 Uhr

Repowering in Deutschland unter dem EEG 2017

Infos
  • Repowering Marktentwicklung bis heute
  • Wesentliche wirtschaftliche Einflussfaktoren
  • Beispiele aus der Praxis und Erfahrungen für zukünftige Projekte
10:10 Uhr

Kaffeepause

10:30 Uhr

Energetische Bewertung und Wirtschaftlichkeit von Standorten für ein Repowering

Infos
  • Anforderungen an energetische Bewertungen sowie Datengrundlagen
  • Bewertung des energetischen Standortpotenzials und Ertragsgutachten
  • Einflussfaktoren auf Energieertrag und Verluste im Vergleich zum Altprojekt
  • Standortgüte und Rückwirkungen im EEG 2017
  • Standortoptimierung
  • Martin Staszewski, Technischer Leiter des akkreditierten Bereichs Site Assessment, renerco plan consult GmbH
12:00 Uhr

Mittagspause und Networking

13:00 Uhr

Schritte beim Repowering: Was ist bei der Planung zu beachten?

Infos
  • Wie unterscheidet sich ein Repowering-Projekt von der Projektierung eines neuen Windparks
  • Das Repoweringkonzept: Ausgangslage, Stakeholder, Vorplanung und Wirtschaftlichkeit
  • Projektentwicklung und Möglichkeiten der Vertragsstrukturen
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Planung eines Repoweringvorhabens?
14:30 Uhr

Kaffeepause

14:50 Uhr

Rückbau und Verwertung von Altanlagen

Infos
  • Rückbauprozess und Rückbaukonzept im Überblick
  • Kostenannahmen und Kalkulation der Rückbaukosten
  • Verwertungsstrategien im Überblick - Anlagenverkauf, Komponentenverwertung und Recycling
15:50 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten