Veranstaltungsort

Hamburg, InterCity Hotel Hamburg Hauptbahnhof (Anfahrt)

Termine

04.06.2018 - 05.06.2018

Veranstaltungsnummer

VA 18-33-02

Teilnahmegebühr

1.095,00 € | 795,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)
Zum Buchungsformular

Zielgruppen

Behördenmitarbeiter, Betreiber, Hersteller von Windenergieanlagen, Kaufmännische Betriebsführer, Sachverständige, Servicedienstleister, Technische Betriebsführer, Versicherer

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick zu juristischen und technischen Anforderungen an einen möglichen Weiterbetrieb von Windenergieanlagen nach 20 Jahren.

Rechtliche Aspekte des Weiterbetriebs

Erfahren Sie, welche gesetzlichen  Anforderungen an den Weiterbetrieb gestellt werden und informieren Sie sich über die neuesten Richtlinien zum Weiterbetrieb von Windenergieanlagen. Unsere Referenten zeigen Ihnen zudem, welcher Änderungsbedarf in Ihren Verträgen vorgenommen werden muss.

Anforderungen an den Standsicherheitsnachweis

Erhalten Sie einen wertvollen Einblick in die Arbeit eines Gutachters und sehen Sie, mit welchen Methoden der Anlagenzustand bewertet wird. Lernen Sie, warum ein Standsicherheitsgutachten notwendig ist und welche weiteren Dokumente nachzuweisen sind.

Wirtschaftliche Bewertung

Lohnt sich der Weiterbetrieb von Windkraftanlagen nach 2020? Setzen Sie sich mit den Möglichkeiten der Stromvermarktung auseinander und diskutieren Sie mögliche Vermarktungsoptionen außerhalb der Förderung. Erhalten Sie zudem einen Einblick in die Bewertung der Wirtschaftlichkeit anhand praktischer Beispiele.

Profitieren Sie von der Expertise und dem Engagement des BWE Arbeitskreises Weiterbetrieb nach 20 Jahren. Wir freuen uns, Sie in Hamburg begrüßen zu dürfen!