Weiterbetrieb Windkraftanlagen nach 20 Jahren

18.10.2012

Hamburg | FS 12-19-02

Ausgebucht
42 Anmeldungen

Programm

18.10.2012
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

10:10 Uhr

Rechtliche Aspekte des Weiterbetriebs

Infos
  • Rechtlicher Hintergrund der Typenprüfung
  • Welches Recht greift, wenn die Lebensdauer der WEA in der Typenprüfung nicht festgelegt ist?
  • Was fordert die Bauordnung im Falle des Weiterbetriebs nach 20 Jahren
  • Vergütungsanspruch
  • Versicherbarkeit
  • Nutzungsverträge
  • Umgang mit Behörden: Worauf muss ich wie reagieren?
  • Martina Beese, Rechtsanwältin, Engemann & Partner Rechtsanwälte mbB und Notare
11:10 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr

Die DIBT Richtlinie zum Weiterbetrieb: Aktueller Stand, Ausblick und Problemanriss

Infos
  • Der bisherige Bezug zur GL Richtlinie
  • Was wurde mit im Entwurf der neuen DIBT Richtlinie beschlossen?
  • Anwenderpapier des BWE Arbeitskreis Weiterbetrieb
  • Martina Beese, Rechtsanwältin, Engemann & Partner Rechtsanwälte mbB und Notare
12:30 Uhr

Mittagspause und Networking

13:30 Uhr

Nachweisführung für den Weiterbetrieb von Altanlagen in der Praxis

Infos
  • Wo kommen die 20 Jahre her?
  • Welche Nachweise akzeptieren die Behörden?
  • Methoden zur Umrechung von Reserven in Lebenszeit
  • Risikobewertungen und turnusmäßige Komponentenprüfungen
15:00 Uhr

Kaffeepause

15:20 Uhr

Repoweringbonushandel und Altanlagenverwertung als Alternative zum Weiterbetrieb

Infos
  • Kauf von Altanlagen zum Zweck der Ersatzteilnutzung
  • Verkauf der kompletten WEA - Wer kauft alte Anlagen?
  • Logistik, Preise und Absatzmärkte
  • Repoweringbonushandel
  • Jan Büsing, Projektmanagement Repowering, Deutsche Windtechnik AG
16:50 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten