Veranstaltungsort

Online

Termine

17.10.2023

Veranstaltungszeit

09:45 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 23-35-02-03

Teilnahmegebühr

895,00 € | 695,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)
Zum Buchungsformular

Sonderkonditionen

Für Studierende und Angestellte von Behörden bieten wir Sonderkonditionen an. Nehmen Sie hierzu gern Kontakt zu uns auf.

Zielgruppen

Anwälte und Juristen, Behördenmitarbeiter, Hersteller von Windenergieanlagen, Investoren, Projektierer, Stadtwerke

 

Denkmalschutz- und Luftverkehrsrechtliche Belange sind nach wie vor einer der zentralen Hindernisse für die Genehmigung von Windprojekten. In diesem WebSeminar erhalten Sie Basiswissen, um gut vorbereitet zu sein, falls Sie im Genehmigungsverfahren Probleme mit dem Denkmalschutz und Luftverkehrsrecht bekommen.

Denkmalschutz und Windenergie

Immer häufiger stehen Windenergieanlagen im Spannungsfeld zum Denkmalschutz. Verstehen Sie die Grundzüge des Denkmalschutzrechts und hören Sie aktuelle Rechtsprechungen im Kontext der Windenergie. Diskutieren Sie ausführlich den Beurteilungsmaßstab mit Blick auf den Umgebungsschutz und hören Sie, welche Lösungsmöglichkeiten bei Konflikten bestehen.

Luftverkehr im Genehmigungsverfahren

Wenn luftverkehrsrechtliche Belange einem Windenergieprojekt entgegenstehen, kann dies zur Ablehnung der Genehmigung führen. Erhalten Sie einen Überblick zu Entwicklungen und windenergierelevanten Regelungen im Luftverkehrsrecht. Verstehen Sie anhand zahlreicher Beispiele die Zuständigkeiten und Entscheidungskompetenzen im Verhältnis von Luftverkehrsrecht zu Bauplanungsrecht.

Luftverkehrsrechtliche Zustimmung und Problemfelder

Erfahren Sie, was im luftverkehrsrechtlichen Kontext als Maßstab für die Zulassung von Windenergieanlagen gilt. Erhalten Sie einen Einblick in die Berücksichtigung militärischer Tiefflugstrecken und des verteidigungspolitischen Beurteilungsspielraums. Lernen Sie außerdem die Konfliktfelder „Platzrunde und Wirbelschleppen“ in diesem Seminar kennen.

WERAN - Einfluss von WEA auf Radar- und Funkeinrichtungen

Eine Branchenumfrage hat gezeigt, dass mehr als 1000 WEA aufgrund entgegenstehender Belange der Flugsicherung nicht realisiert werden. Hören Sie, welche Erkenntnisse aus dem WERAM plus-Projekt bzgl. der Auswirkungen der Windenergie aus Doppler-Drehfunkfeuer (DVOR) gezogen wurden.  Erfahren Sie welche Auswirkungen die angepasste und weiterentwickelte Berechnungsformel für die Windkraftprojektierung hat. Wir liefern Ihnen zudem ein Update zu aktueller Rechtsprechung und Lösungsmöglichkeiten aus der Praxis.
Abschließende Handlungsaufforderung zum Buchen

Sichern Sie sich Ihren Platz und machen Sie sich fit für die Begleitung und Unterstützung von Genehmigungsprozessen!