Betriebsführung Windparks - Operative Umsetzung

03.12.2014 - 04.12.2014

Nürnberg | VA 14-27-02

37 Anmeldungen
03.12.2014
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Optimierung technischer Windpark Betrieb
10:20 Uhr

Ursachen für schlechte Windpark-Performance

Infos
  • Ursachen für schlechte Leistungskurven
  • Gründe für schlechte Verfügbarkeit
  • Maßnahmen zur Performance Verbesserung und Vorschläge für Gegenmaßnahmen
  • Ruth Koch, Leitung Technische Betriebsführung, Deutsche WindGuard GmbH
11:50 Uhr

Kaffeepause

12:10 Uhr

Windpark Monitoring

Infos
  • Werkzeuge zur Erfassung des Anlagenzustandes: SCADA, CMS etc.
  • Ertragsdatenauswertung und Fehleranalyse: Ertragsausfallberechnungen und Maßnahmen zur Fehlerbehebung
  • Condition-Monitoring-Systeme im Überblick
  • Ruth Koch, Leitung Technische Betriebsführung, Deutsche WindGuard GmbH
13:10 Uhr

Mittagspause und Networking

14:10 Uhr

Optimierung von Windparks im laufenden Betrieb

Infos
  • CMS - Möglichkeiten und Grenzen
  • Ertüchtigung - Welche Methoden haben sich bewährt?
  • Retrofits - Sind die aktuellen Angebote auf dem Markt schon ausgereift?
  • Ersatzteilmanagement
15:40 Uhr

Kaffeepause

16:00 Uhr

Die kaufmännische Betriebsführung mit Blick auf das Steuerrecht

Infos
  • Überblick zu den relevanten Steuern und Abgaben für die Windpark Betriebsführung
  • Wertvolle Hinweise und Empfehlungen zum Steuerrecht
  • Gesetzesänderungen und aktuelle Rechtsprechung
  • Stefan Dierkes, Rechtsanwalt und Steuerberater, Kranz & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
17:00 Uhr

Ende des ersten Tages

04.12.2014
08:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Optimierung kaufmännischer Windpark Betrieb
09:10 Uhr

Controlling im Windpark Betrieb: Kosten & Erlöse

Infos
  • Kosten des Windpark Betriebs
  • Die Erlöse des Windparkbetriebs: Vergütung, Direktvermarktung, SDL-Bonus, Fernsteuerbarkeitsbonus
  • Liquiditätsbetrachtung von Windparkprojekten (Cash-Flow, IRR, NPV)
  • Liquiditätsreserven, Reparaturrücklagen, Rückbaurückstellungen
  • Dr. Mathias Harnack, Geschäftsführer, Regenerative Energie Consulting und Management - RCM GmbH
10:40 Uhr

Kaffeepause

11:00 Uhr

Die Abrechnungsverfahren des Einspeisemanagements

Infos
  • Erläuterung der Abrechnungsverfahren (pauschales Verfahren und Spitzabrechnungsverfahren)
  • Anwendung und Vergleich der Abrechnungsverfahren in der Praxis
  • Was ist Einspeisemanagement?
12:00 Uhr

Mittagspause und Networking

13:00 Uhr

Rechtliche Aspekte der Haftung

Infos
  • Arbeitsschutz, Unfallverhütungsvorschriften und sonstigen relevanten Vorschriften
  • Grundsätze der Haftung
  • Adressat der verschiedenen Vorschriften
  • Betrachtung relevanter Einzelnormen
  • Anspruch an die Windpark Betriebsführung
  • Martina Beese, Rechtsanwältin, Engemann & Partner Rechtsanwälte mbB und Notare
14:30 Uhr

Kaffeepause

14:50 Uhr

Erfahrungsbericht zur Direktvermarktung aus Sicht eines Betriebsführers

Infos
  • Umstellung auf Fernsteuerbarkeit: Welche Lösungen haben sich bewährt?
  • Meldeverfahren zur Nichtverfügbarkeit von Anlagen an den Stromhändler
  • Umgang mit verschiedenen Windparks an einem Netzverknüpfungspunkt
  • Die Zusammenwirkung von Einspeisemanagement und Direktvermarktung
  • Georg Meyer, Technische Betriebsführung, WSB Service Deutschland GmbH
15:50 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten