Veranstaltungsort

Online

Termine

07.09.2021

Veranstaltungszeit

11:00 - 12:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 21-70-45

Teilnahmegebühr

125,00 € | 95,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)

Zielgruppen

Betriebsführer, Energieversorgungsunternehmen, Hersteller von Windenergieanlagen, Netzbetreiber, Stromhändler

Das EEG 2021 hat viele Neuregelungen gebracht, auch für Wasserstoffprojekte. So sind im EEG 2021 verschiedene Regelungen vorgesehen, nach denen sich die EEG-Umlage für den zur Gaserzeugung genutzten Strom erheblich reduzieren oder sogar ganz wegfallen kann. Viele erhoffen sich von den Neuregelungen einen Durchbruch für Wind-to-Gas-Projekte. Doch natürlich kommen die Neuregelungen auch mit Einschränkungen und neuen Fragestellungen. Diesen wollen wir in dem Webinar nachgehen. Hier werden folgende Fragen im Mittelpunkt stehen:

  • Was sind die grundsätzlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen für Wind-to-Gas-Projekte?
  • Wie funktionieren die neuen Regelungen im EEG 2021?
  • Welche Projekte können hiervon profitieren?
  • In welchen Projekten ist welche Regelung vorteilhaft?
  • Was muss man tun, um die Regelungen zu nutzen und welche Nachweise muss man hierfür erbringen?