Veranstaltungsort

Online

Termine

13.10.2022

Veranstaltungszeit

11:00 - 12:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 22-70-39

Teilnahmegebühr

125,00 € | 95,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)
Zum Buchungsformular

Zielgruppen

Sachverständige, Anwälte und Juristen, Behördenmitarbeiter, Projektierer

Die naturverträgliche Umsetzung von Freiflächen-Solar-Projekten bietet gleich mehrere Vorteile: Indem Artenschutz direkt bei der Planung mitgedacht wird, können Naturschutzkonflikte nicht nur von vornherein vermieden, sondern sogar die Artenvielfalt gefördert werden. Eine Planung, die diese Möglichkeiten freiwillig nutzt und gezielt kommuniziert, kann die positive Wahrnehmung des Vorhabens begünstigen und somit zu mehr Akzeptanz führen. Daneben bieten artenschutzfördernde Maßnahmen handfeste Vorteile: Beispielsweise ist bei Planungen auf intensiver landwirtschaftlicher Fläche in aller Regel kein Biotopausgleich erforderlich. Solarparks haben das Potenzial, dass man sie zu Refugialräumen entwickelt. Sie können damit von öffentlicher Hand als Biodiversitätsmaßnahmen gefördert, jedoch nicht gefordert werden.

Beispiele aus der Praxis zeigen erfolgreiches Ineinandergreifen von Klimaschutz und Artenschutz und belegen die Möglichkeit einer erheblichen Aufwertung von Flächen und der Förderung von Habitaten bei gleichzeitiger Wahrung der Wirtschaftlichkeit der Anlagen. Um Diskussion über Flächenkonkurrenz und die Naturschutzverträglichkeit zu versachlichen, besteht noch viel Aufklärungsbedarf in Gemeinden, Kommunen und Behörden.
In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick, wie mit einem guten naturschutzfachlichen Entwicklungskonzept alle Akteure zu Profiteuren werden können.
Folgende Inhalte erwarten Sie:

  • Naturverträglichkeit von Solarparks: Was ist rechtlich nötig und was ist zusätzlich möglich?
  • Artenschutz mitdenken: Lösung für Akzeptanzprobleme in den Gemeinden?
  • Herausforderungen: Was muss ich bei der Planung beachten? Welche wirtschaftlichen und betrieblichen Auswirkungen sind zu erwarten

Informieren Sie sich zu den Chancen einer naturverträglichen Planung. Melden Sie sich an und erhalten Sie wichtige Hinweise für die Projektierungspraxis.