Programm

12.12.2017
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Infos
  • Maik Wagner, Forschung und Entwicklung, Seilpartner Windkraft GmbH
10:10 Uhr

Typische Schäden an Wälzlagern in Windenergieanlagen

Infos
  • Klassifizierung von Lagerschäden: Verschleiß, Ermüdung, Korrosion und Alterung
  • Lagerungskonzepte in WEA und deren Besonderheiten
  • White Etching Cracks - Aktuelle Erkenntnisse über den Schadensmechanismus
11:10 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr

Ursachenanalyse und Reparaturmöglichkeiten von Lagerschäden

Infos
  • Einführung in Analysemethoden: Geräuschmessung, Wärmemessung, Schwingungsmessung und laserbasierte Triebstrangvermessung
  • Möglichkeiten der Schadensbeseitigung - Was ist wirtschaftlich sinnvoll?
  • Einschätzungen zu Ausfallhäufigkeiten und deren Auswirkungen auf die Instandhaltung
13:00 Uhr

Mittagspause und Networking

14:00 Uhr

Überwachung von Wälzlagern in Windenergieanlagen

Infos
  • Diagnosetiefe und Diagnosezuverlässigkeit von On- und Offline-Systemen
  • Ziel und Möglichkeiten der Maschinenüberwachung im Überblick
  • Möglichkeiten und Funktionsprinzipien der Maschinenüberwachung mittels CMS
15:00 Uhr

Kaffeepause

15:20 Uhr

Best Practice: Lebensdauerverlängernde Maßnahmen für Wälzlager

Infos
  • Methoden der Lebendauerverlängerung im wirtschaftlichen Vergleich
  • Belastungsreduktion: Wellenausrichtung und Unwuchten
  • Reibungsreduktion: Additive für Schmiermittel und nachträgliche Oberflächenbehandlung
16:50 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten