Veranstaltungsort

Online

Termine

14.07.2021

Veranstaltungszeit

11:00 - 12:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 21-70-32

Teilnahmegebühr

125,00 € | 95,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)

Zielgruppen

Betriebsführer, Energieversorgungsunternehmen, Anwälte und Juristen, Stromhändler

Mit einer Sitzung bis in die Nachtstunden hat sich der Deutsche Bundestag am 24. Juni 2021 in die Sommerpause verabschiedet. An mancher Stelle nicht unbedingt erwartet, sind dabei zahlreiche Gesetze und Gesetzesvorhaben beschlossen worden. Dazu zählt §16b BImSchG mit Regelungen zur Verfahrensvereinfachung beim Repowering.

Erfahren Sie in unserem Webinar, welche neuen Vorgaben gesetzt wurden, wie ihre voraussichtliche Anwendung in der Praxis sein wird und ob damit Repowering-Verfahren tatsächlich entschlackt und beschleunigt werden können:

  • Überblick über die Regelungen des neuen § 16b BImSchG
  • Einordnung und Einschätzung der Vorschrift und ihrer Auswirkungen in der Praxis
  • Fokus auf „nachteilige Auswirkungen“ durch neue Anlagen im Vergleich zum Bestand: Was besagt der „Delta-Ansatz“?
  • Lärm und Artenschutz beim Repowering: Wo hilft § 16b BImSchG?

Bringen Sie sich in unserem Webinar auf den neuesten Stand in Sachen Genehmigungsverfahren für Ihr Repoweringprojekt. Profitieren Sie von der juristischen Expertise unseres Referenten und erhalten Sie wichtige Einblicke und Einschätzungen zur Thematik.