15.05.2012
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Infos
Einführung und politische Einschätzung
10:10 Uhr

Potenziale der Offshore Windenergie in Deutschland

Infos
  • Ausbauziele der Offshore Windenergie in Deutschland und erwartete Investitionssummen
  • Bewertung des EEG 2012: Wie stark haben die neuen Vergütungssätze und das Stauchungsmodell die Offshore Finanzierung verändert?
10:50 Uhr

Lösungen für die Beschleunigung der Netzanbindung von Hochsee-Windparks

Infos
  • Stand der aktuellen Diskussion vor dem Hintergrund der Ergebnisse der AG Beschleunigung Offshore-Netzausbau
  • Aktuelle Realisierungszeiten von Netzanschlüssen
  • Lösungen für eine fristgerechte Netzanbindung
  • Wie können aktuell Netzanschlussprobleme planerisch und finanziell kompensiert werden?
  • Jörg Kuhbier, Vorstandsvorsitzender, Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE
11:30 Uhr

Kaffeepause

12:00 Uhr

Die Versicherbarkeit von Netzanbindung und Kabelschäden

Infos
  • Versicherbarkeit von Gewinnausfällen aufgrund eines verzögerten Netzanschlusses
  • Betriebsunterbrechungsversicherungen bei Rückwirkungsschäden und Kabelschäden
  • Kosten einer umfassenden Versicherung
  • Grenzen der Versicherbarkeit beim Netzanschluss
  • Stand der aktuellen Diskussion in der AG Haftung
  • Dr. Jan Rögener, Senior Client Adviser Risk- & Claims Management, Marsh GmbH
12:40 Uhr

Mittagspause und Networking

Risikomanagement im Multicontracting
14:10 Uhr

Faire Risikoverteilung durch EPC-Projektverträge

Infos
  • Optimiertes Multicontracting in der Offshore Windenergie
  • Projektverträge auf der Basis von FIDIC
  • Absicherung typischer Offshore-Risiken im Vertrag
Finanzierungsmodelle und Beteiligungsmöglichkeiten in der Offshore Windenergie
14:50 Uhr

Motivation für eine Offshore Beteiligung aus Sicht einer Stadtwerke-Kooperation

Infos
  • Gesellschafterstruktur aus privaten und institutionellen Investoren
  • Umgang mit Eigenkapital und Gesellschafterdarlehen
  • Strategische Diversifizierung des Projektportfolios
  • Der Einfluss der Direktvermarktung auf die Wirtschaftlichkeitsprognosen eines Offshore Windparks
  • Bettina Morlok, Geschäftsführer, Südwestdeutsche Stromhandels GmbH
15:30 Uhr

Kaffeepause

16:00 Uhr

Projekt- und Unternehmensfinanzierung aus Sicht eines großen EVUs: Fallbeispiel Vattenfall - DanTysk und Sandbank

Infos
  • Gegenüberstellung der verschiedenen Chancen und Risiken
  • Herausforderungen an das Projektmanagement
  • Anforderungen an das Versicherungskonzept
  • Unterschiede in der Vertragsgestaltung bei den Hauptkomponenten
  • Auswirkungen auf das Unternehmens-Rating
  • Claus Wattendrup, Director, Offshore Wind Projects, Vattenfall Europe Windkraft GmbH
16:40 Uhr

Joint Ventures in der Offshore Windkraft

Infos
  • Strategische Motive zur Bildung von Joint Ventures in der Offshore Windenergie
  • Gesellschaftsstruktur
  • Vorteile von Joint Ventures am Beispiel HOCHTIEF Offshore Development Solutions
  • Simone Geist, Kaufmännische Geschäftsführerin, HOCHTIEF Offshore Development Solutions GmbH
17:20 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

17:30 Uhr

Abendveranstaltung

20:00 Uhr

Ende des ersten Tages

16.05.2012
08:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Infos
Wesentliche Entwicklungen der Gesetzgebung in der Offshore Windenergie
09:10 Uhr

Verbesserung der Finanzierungsbedingungen durch den Masterplan Offshore Netz und die Seeanlagenverordnung

Infos
  • Zeitplan für die Masterplanerstellung
  • Möglichkeiten und Grenzen des Masterplans Offshore-Netz für den Ausbau der Offshore Windenergie
  • Das vereinfachte Genehmigungsverfahren durch die angepasste Seeanlagenverordnung
Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Risikobetrachtungen
09:50 Uhr

Veränderte Wirtschaftlichkeitsberechnungen vor dem Hintergrund von EEG 2012 und Netzanschlussproblematik

Infos
  • Die Neuberechnung von Entwicklungs- und Investitionskosten aufgrund von möglichen Netzanschlussverzögerungen
  • Der Einfluss des Stauchungsmodells auf den Schuldendienstdeckungsgrad (DSCR)
  • Schlussfolgerungen zum optimalen Verhältnis von Eigenkapital- und Fremdkapitalquote
  • Dirk Franzen, Associate Partner, Boehm-Bezing, Sieger & Cie
10:30 Uhr

Kaffeepause

11:00 Uhr

Vorausschauende Risikobetrachtung für die Errichtungs- und Betriebsphase von Offshore Windparks

Infos
  • Identifizierung und Quantifizierung von Errichtungsrisiken
  • Einfluss auf Budgetierung und Capex-Verteilung
  • Berechnung der notwendigen Rücklagenbildung
  • Ausblick auf die Modellierung der Betriebsrisiken
Podiumsdiskussion
11:40 Uhr

Was treibt die Offshore Finanzierung voran?

Infos
  • Welche neuen Investoren können die Offshore Windenergie beflügeln?
  • Welche Risiken gehen zurück, welche neuen Risiken sind zu erwarten?
  • Welche Möglichkeiten und Grenzen birgt die Direktvermarktung?
12:20 Uhr

Mittagspause und Networking

Die Bewertung der Offshore Windenergie durch die Finanzierungspartner
13:50 Uhr

Offshore Projektfinanzierung aus Bankensicht

Infos
  • Wirtschaftliche Kriterien für eine erfolgreiche Projektfinanzierung aus Bankensicht
  • Umfang der Kreditengagements vor dem Hintergrund der Staatsschuldenkrise
  • Auszahlungsvoraussetzungen
14:30 Uhr

Kaffeepause

15:00 Uhr

Das Finanzierungsumfeld von Offshore Windenergieparks

Infos
  • Fallbeispiel: Die Finanzierungsstruktur eines Offshore Windparks in der deutschen Nordsee
  • Markteinschätzung der Offshore Windenergie in Deutschland und Europa
  • Wirkung des KfW Förderprogramms für Deutschland
  • Fazit und Ausblick
  • Andreas Ufer, Abteilungsleiter Energie und Umwelt, KfW IPEX-Bank GmbH
15:40 Uhr

Projektbeteiligungen der Europäischen Investitionsbank

Infos
  • Bisherige Erfahrungen der EIB mit Projektfinanzierungen in der Nord- und Ostsee
  • Finanzierungskonditionen der EIB
  • Investitionspläne im Offshore Bereich bis 2020
16:20 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten