Veranstaltungsort

Berlin, IntercityHotel Berlin Hauptbahnhof (Anfahrt)

Termine

16.06.2015 - 17.06.2015

Veranstaltungszeit

09:30 - 17:25 Uhr, 08:30 - 15:50 Uhr

Veranstaltungsnummer

VA 15-21-01

Teilnahmegebühr

850,00 € | 750,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)

Zielgruppen

Banker, Betreiber, Sachverständige, Hersteller von Windenergieanlagen, Kaufmännische Betriebsführer, Stromhändler, Technische Betriebsführer

Wie kann ein Strommarkt aussehen, der die Erneuerbaren weiter voranbringt und eine sichere Versorgung garantiert? Und zwar, ohne dass die Strompreise weiter steigen.

Reicht die Weiterentwicklung des Strommarktes aus oder brauchen wir einen so genannten Kapazitätsmarkt?

Das Bundeswirtschaftsministerium hat im März erste Eckpunkte für ein neues Strommarktdesign vorgestellt:

+ Nehmen Sie an dem Basisseminar teil, um ein fundiertes Grundlagenwissen zur Funktionsweise des Strommarktes zu erhalten und auch die aktuellen Diskussionen zum Grünbuch des BMWi zu verstehen.

+ Als Teilnehmer dieses Seminars werden Sie mit der Funktionsweise von Terminmarkt, Spotmarkt und OTC-Handel und deren Stromhandelsprodukten vertraut gemacht.

+ Lernen Sie, welche Faktoren für die Strompreisbildung entscheidend sind.

+ Erfahren Sie, wie negative Strompreise entstehen und welche Auswirkungen die "6-Stunden-Regelung" gemäß § 24 EEG 2014 haben wird.

+ Nehmen Sie an diesem Seminar teil und hören Sie, welche vertraglichen Änderungen bei der Direktvermarktung für Neu- und Bestandsanlagen jetzt dringend umgesetzt werden müssen.

+ Informieren Sie sich, wie Sie die Direktvermarktungsverträge für Neuanlagen gestalten müssen.