Veranstaltungsort

Online

Termine

12.01.2023

Veranstaltungszeit

11:00 - 12:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 22-70-55

Teilnahmegebühr

125,00 € | 95,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)
Zum Buchungsformular

Zielgruppen

Sachverständige, Hersteller von Windenergieanlagen, Anwälte und Juristen, Projektierer

Freiflächenphotovoltaikanlagenprojekte sehen sich aktuell mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert, für die es dringend Lösungen braucht. Eine vergleichsweise neue Hürde stellt das Steuerrecht dar, insbesondere das Erbschaftsteuerrecht. Besonders an diesem Umstand ist, dass das Erbschaftsteuerrecht hier nicht unmittelbar eine Gefahr für die Projektentwicklung darstellt, sondern Landwirt:innen betrifft, die ihre Flächen für die Projekte zur Verfügung stellen und sich im schlimmsten Fall erdrückenden wirtschaftlichen Folgen gegenüber sehen können.
 
Für Projektentwickler:innen ist das Thema deswegen besonders sensibel, da sie bei der Flächensicherung somit auch im engsten Rechtskreis ihrer Projektpartner:innen gestaltend tätig sind.

Erfahren Sie in diesem Webinar, welche Auswirkungen das Erbschaftsteuerrecht auf Freiflächenphotovoltaikanlagenprojekte haben kann, welche (steuer-)rechtlichen Hintergründe bestehen und wieso gerade Freiflächenphotovoltaikanlagenprojekte besondere Risiken begründen sowie denkbare Lösungsansätze.

Mit folgenden Themen werden wir uns u.a. beschäftigen:
 
1.    Bewertungs- und steuerrechtliche Grundlagen bei Freiflächenphotovoltaikanlagenprojekten
2.    Besonderheiten des Erbschaftsteuerrechts bei landwirtschaftlichen Betrieben
3.    Lösungsmöglichkeiten und Implementierung in die Flächenakquise
4.    Aktuelle Entwicklungen für Agri-PV

Profitieren Sie von der Expertise unser Referenten und erhalten Sie wertvolle Einblicke in steuerrechtliche Details!