Veranstaltungsort

Hildesheim, Van der Valk Hotel Hildesheim (Anfahrt)

Termine

03.09.2018

Veranstaltungszeit

09:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsnummer

VA 18-55-02

Teilnahmegebühr

340,00 € | 170,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)
Zum Buchungsformular

Zielgruppen

Betreiber, Finanzierer, Investoren, Projektierer, Stadtwerke

Folgende Fragen beschäftigen uns im Projektierungsalltag in Niedersachsen immer wieder:

  • Warum sind die Bemühungen um Windparkgenehmigungen oft sehr mühsam und langwierig?
  • Warum können am Ende des langen Weges häufig nur sehr begrenzte Erfolge verzeichnet werden? Welche Gründe könnten dafür bei der Projektentwicklung liegen?
  • Sind die teuren ökologischen Gutachten hilfreich oder sind sie eher kontraproduktiv bei der Projektentwicklung?
  • Wie zuverlässig sind die Daten aus dem Naturschutzehrenamt und der Öffentlichkeit?

Diese und viele andere Fragen werden Sie mit dem Unternehmensberater Prof. Dipl.-Ing. Theo Stracke und Rechtsanwalt Oliver Frank, Engemann & Partner, Lippstadt erörtern.

  • Verfassen Sie die Genehmigungsanträge so, dass Sie bereits im Vorfeld Schwierigkeiten vermeiden.
  • Schöpfen Sie von vorneherein mutig und unverdrossen alle Möglichkeiten des Naturschutzrechts aus.
  • Verstehen Sie die Hierarchien in den Genehmigungs- und Fachbehörden.
  • Entwickeln Sie Verständnis für das komplizierte Geflecht aus Verwaltungsstruktur sowie menschlichem Faktor und nutzen Sie es proaktiv für Ihr Antragsmanagement.
  • Lernen Sie so, Fallgruben und Fettnäpfchen aufzuspüren und zu umgehen.

Nehmen Sie teil, um vom Wissen unserer Experten zu profitieren, wie Sie Rahmenbedingungen und Projektentwicklung für einen reibungsloseren Ablauf gestalten können.