Redispatch

Redispatch 2.0

Rechtliche Entwicklungen, Umsetzungsfragen und Auswirkungen auf den Strommarkt

24.03.2022

Online | WEB 22-65-08

75 Anmeldungen
Veranstaltungsort

Online

Termine

24.03.2022

Veranstaltungszeit

14:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 22-65-08

Teilnahmegebühr

445,00 € | 345,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)

Zielgruppen

Betreiber, Betriebsführer, Energieversorgungsunternehmen, Anwälte und Juristen, Kaufmännische Betriebsführer, Netzbetreiber, Stromhändler, Stadtwerke, Technische Betriebsführer

Seit dem 1. Oktober 2021 fallen Erneuerbare Energien-Anlagen unter das neue Redispatch 2.0-Regime des EnWG. Mit dem Systemwechsel gab es zahlreiche Änderungen für Anlagenbetreiber, Netzbetreiber, und Direktvermarkter: Basierte die Einspeisemanagement-Praxis bisher i.d.R auf Ist-Wert-basierten Ad-hoc-Maßnahmen, liegen dem Redispatch-Modell einheitliche Prozesse auf Basis von Plan- oder Prognosewerten zugrunde.

Da nicht alle Prozesse des Redispatch-Regimes zum 1. Oktober 2021 aufgrund technischer Probleme fristgerecht umgesetzt werden konnten, wurde eine Übergangslösung in Kraft gesetzt, die bis zum 31. Mai 2022 befristet ist. Ab 1. März startet ein dreimonatiger Testbetrieb. Ab dann muss die Betriebsbereitschaft aller Prozessteilnehmer sichergestellt sein.

Das wesentliche Element der Übergangslösung ist die Aussetzung des bilanziellen Ausgleichs, der vorübergehend pauschal auf null reduziert wird. Die Bilanzkreisbewirtschaftung findet weiterhin, wie schon beim Einspeisemanagement, durch den Bilanzkreisverantwortlichen statt. Durch die Aussetzung dieses zentralen Bausteins müssen auch Folgeprozesse übergangsweise angepasst werden.

Folgende Inhalte erwarten Sie:

Die Redispatch 2.0-Übergangslösung bis 31. Mai 2022

Erfahren Sie sie die Hintergründe der Übergangslösung, was diese genau beinhaltet und welche Folgen der Wegfall des bilanziellen Ausgleichs für Anlagenbetreiber, Netzbetreiber und Direktvermarkter hat. 

Praxisbericht – Was läuft gut? Wo hakt es noch?

Lernen Sie, welche praktischen Auswirkungen die Übergangslösung auf die Marktakteure hat, welche Herausforderungen beim Datenaustausch bestehen, welche Erfahrungen beim Testbetrieb gemacht wurden und wie der Exitplan aus der Übergangslösung aussieht.

Die Umsetzung durch Verteilnetzbetreiber (VNB)

Erhalten Sie einen Einblick in die Umsetzung bei den VNB und bringen Sie sich auf den aktuellen Stand, was Stammdatenaustausch und Kommunikationsprozesse angeht. Erfahren Sie, welche Erfahrungen VNB mit dem Testbetrieb gemacht haben und wie sie den Exitplan aus der Übergangslösung bewerten.

Auswirkungen auf den Strommarkt

Erfahren Sie, welche Auswirkungen negative Strompreise haben und wie das Redispatch-Regime auf den Marktwert wirkt. Lernen sie außerdem, weshalb zurzeit Zahlungsflüsse ausbleiben und wieso die hohen Energiepreise Auswirkungen auf die ausgezahlte Marktprämie haben.

Melden Sie sich noch heute zu unserem WebSeminar an und erfahren Sie, was zu tun ist, damit die Redispatch-Umsetzung zum 31. Mai 2022 gelingt. Zur Anmeldeseite gelangen Sie hier.