Veranstaltungsort

Hamburg, Crowne Plaza Hamburg (Anfahrt)

Termine

21.06.2017 - 22.06.2017

Veranstaltungszeit

09:30 - 17:00 Uhr, 08:30 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

VA 17-33-02

Teilnahmegebühr

980,00 € | 780,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)
Zum Buchungsformular

Zielgruppen

Betreiber, Betriebsführer, Servicedienstleister, Sachverständige, Hersteller von Windenergieanlagen, Projektierer, Hersteller von Kleinwindanlagen, Architekten

Ist der Weiterbetrieb Ihrer Windkraftanlage eine sinnvolle Option für Sie? Unser Seminar unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung und zeigt Ihnen die notwendigen Umsetzungsmaßnahmen.

Rechtliche Aspekte des Weiterbetriebs

Erfahren Sie, welche gesetzlichen und  behördlichen Anforderungen an den Weiterbetrieb bestehen. Informieren Sie sich über die Richtlinien des Weiterbetriebs von Windenergieanlagen und die darin enthaltenen Prüfmethoden. Beschäftigen Sie sich mit den Voraussetzungen für den Vergütungsanspruch.

Die Restlebensdauer einer Windkraftanlage ermitteln

Erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit eines Gutachters und sehen Sie, mit welchen Methoden der Anlagenzustand bewertet wird. Informieren Sie sich, warum ein Standsicherheitsgutachten notwendig ist und welche weiteren Dokumente für den Weiterbetrieb einer Windkraftanlage nachzuweisen sind.

Wirtschaftliche Bewertung

Nach 20 Betriebsjahren im EEG-System läuft der Vergütungsanspruch aus. Wie geht es dann mit der Vergütung Ihres Windstroms weiter und welche Vermarktungswege bieten sich an?

Setzen Sie sich mit den verschiedenen Möglichkeiten der Stromvermarktung auseinander und verstehen Sie, wie eine Kosten-Nutzen-Analyse erstellt und bewertet wird. Experten vergleichen für Sie Wirtschaftlichkeitsprognosen an verschiedenen Beispielen.

Profitieren Sie als Teilnehmer der Veranstaltung vom gegenseitigen und persönlichen Erfahrungsaustausch. Wir freuen uns auf ihren Besuch in Hamburg.