Windenergie Finanzierung und Due Diligence

26.03.2014 - 27.03.2014

Berlin | VA 14-30-01

45 Anmeldungen
26.03.2014
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Infos
Finanzierung
10:20 Uhr

Die Kostenstruktur eines Windparks

Infos
  • Investitionskosten (Capex): WEA, Pachten, Netzanbindung, etc.
  • Betriebskosten (Opex): Wartung, Versicherung, Geschäftsführung, etc.
  • Praxisbeispiele und Vergleiche
  • Kapitalkosten
11:20 Uhr

Kaffeepause

11:40 Uhr

Modelle zur Windenergie Finanzierung über Eigenkapital

Infos
  • Projektfinanzierung vs. Unternehmensfinanzierung
  • Sparbriefe, Genussrechte, Genussscheine, Kommanditanteile, Bürgerwindparks/Genossenschaften
  • KAGB und Vermögensanlagengesetz
  • Stefan Dierkes, Rechtsanwalt und Steuerberater, Kranz & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
13:10 Uhr

Mittagspause und Networking

14:10 Uhr

Windenergie Finanzierung aus Bankensicht

Infos
  • Finanzierungsparameter für ein Windenergieprojekt: Eigenkapital, Schuldendienstdeckungsgrad und Laufzeit
  • Wirtschaftliche Kriterien für eine erfolgreiche Projektfinanzierung
  • Wie wird ein Windenergievorhaben besichert?
  • Unterschiede in der Projektfinanzierung von Windparks in windschwachen Gebieten
  • Auszahlungsvoraussetzungen
15:10 Uhr

Kaffeepause

15:30 Uhr

Liquiditätsplanung

Infos
  • Cash-Flow-Planung: Wie verteilen sich Tilgung, Zinsen und Ausschüttung über 20 Jahre?
  • Businessplan
  • Wie unterscheidet sich die Liquiditätsplanung bei Projekten mit unterschiedlicher Windparkgröße oder unterschiedlicher Ertragsprognose?
  • Ian-Paul Grimble, Geschäftsführer, psm Nature Power Service & Management GmbH & Co. KG
17:00 Uhr

Ende des ersten Tages

27.03.2014
08:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Infos
Due Diligence
09:10 Uhr

Einführung in die Due Diligence von Onshore Windenergieprojekten

Infos
  • Definition und Bedeutung der Due Diligence
  • Wie bestimme ich den Zeitpunkt für einen sinnvollen Verkauf?
  • Von wem kann eine Projektprüfung beauftragt werden? Welche Parteien sind in die Prüfung involviert?
  • Zeitlicher Ablauf und datentechnische Umsetzung
  • Risikobewertungen
  • Peter Spengemann, Leitender Projektmanager Repowering, wpd windmanager technik GmbH
10:10 Uhr

Kaffeepause

10:30 Uhr

Wirtschaftliche Projektprüfung

Infos
  • Windpotenzial- und Energieertragsberechnungen
  • Wirtschaftlichkeitsfaktoren
  • Aktuelle Erfahrungen mit Ertragsprognosen im Binnenland
  • Kostenmodelle und Kostenanalyse
  • Peter Spengemann, Leitender Projektmanager Repowering, wpd windmanager technik GmbH
12:00 Uhr

Mittagspause und Networking

13:00 Uhr

Schwerpunkte der juristischen Projektprüfung (Juristische Due Diligence)

Infos
  • BImSchG-Genehmigungen und deren Grundlagen (Regional- und Bauleitpläne, städtebaul. Verträge)
  • Nutzungsverträgen und grundbuchlichen Sicherheiten
  • Generalunternehmer- und Planungsverträge
  • Hersteller-, Service- und Wartungsverträge
  • Netz- und Direktvermarktungsverträge
14:30 Uhr

Kaffeepause

14:50 Uhr

Einfluss der Due Diligence auf den Kaufvertrag

Infos
  • Umgang mit Unsicherheiten aus der DD im Kaufvertrag
  • Instrumente zur Risikoeingrenzung für den Verkäufer
  • Instrumente zur Absicherung für den Käufer
15:50 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten