Veranstaltungsort

Online

Termine

06.10.2022

Veranstaltungszeit

09:45 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 22-27-02

Teilnahmegebühr

795,00 € | 595,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)
Zum Buchungsformular

Zielgruppen

Betreiber, Finanzierer, Investoren, Projektierer, Stadtwerke

Erstellung und Bewertung von Ertragsgutachten

Lernen Sie, die Elemente eines Windgutachtens einzuschätzen und angemessen zu bewerten. Informieren Sie sich über die Einflussfaktoren, welche für die Analyse Ihres Standorts zentral sind: Topographie, Anlagentechnik, Windparkeffekte und genehmigungsrechtliche Auflagen. Unsere Experten zeigen Ihnen, welche Merkmale und Kriterien ein anerkanntes Ertragsgutachten kennzeichnen.

Unsicherheiten von Wind- und Ertragsgutachten

Was sind Unsicherheiten im Ertragsgutachten? Wir vermitteln Ihnen die theoretischen Grundlagen und thematisieren die Bewertung der Faktoren im Detail. Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Referenten und gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit abweichenden Ertragsgutachten.

Bedeutung der Ertragsermittlungen von Windenergieanlagen im EEG 2021

Verstehen Sie, wie sich der Standortgütenachweis von einem Ertragsgutachten unterscheidet und welche Konsequenzen sich im realen Betrieb bei Über- oder Unterschreiten ergeben. Unsere erfahrenen Referenten erläutern Ihnen im Detail, wie die Nachweise vor Inbetriebnahme und im Betrieb (5, 10, 15 Jahre) erstellt werden und sie gehen gezielt auf die Unterschiede berücksichtigter Ertragsmengen ein.  

Sichern Sie sich Ihren Platz und gewinnen Sie Sicherheit im Umgang Windgutachten und deren Bewertung.