Programm

19.11.2015
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Infos
Novellierte Betriebssicherheitsverordnung
10:10 Uhr

Neuerungen der Betriebssicherheitsverordnung im Überblick

Infos
  • Gegenüberstellung alt und neu: die Veränderungen der BetrSichV im Überblick
  • Wer ist nun wofür verantwortlich? Pflichten von Betreibern und Betriebsführern
  • Umgang mit Arbeitsmitteln
  • Prüffristen, Dokumentationen, Bußgelder
  • Thoralf Lorenz, Technischer Aufsichtsbeamter, Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse
10:50 Uhr

Die Gefährdungsbeurteilung als zentraler Baustein

Infos
  • Wie können Risiken identifiziert werden?
  • Wie müssen sie beschrieben werden?
  • Wie legt man Schutzmaßnahmen fest?
  • Dieter Roas, Leiter Zugelassene Überwachungsstelle, TÜV SÜD Industrie Service GmbH
11:30 Uhr

Kaffeepause

12:00 Uhr

Sicherheitsbewertungen: ein Praxisbericht

Infos
  • Ablauf einer Sicherheitsbewertung
  • Fokus: Onshore Windenergie: Was läuft gut? Was läuft schief?
  • Empfehlungen für die Praxis: Zuständigkeiten, Ansprechpartner, Dokumentationen
12:40 Uhr

Mittagspause und Networking

Anlagenverantwortung in der Praxis
13:40 Uhr

Mit dem Aufbau einer Arbeitsorganisation Verantwortung übernehmen

Infos
  • Anlagenverantwortung und Unternehmerpflichten klar regeln
  • Aufgaben vorausschauend verteilen
  • Kommunikationswege zuverlässig ordnen
  • Aktuelle best practice Beispiele aus der Windenergie
  • Uwe Herzig, Geschäftsführer, ibE Betriebsgesellschaft mbH
14:20 Uhr

Kaffeepause

14:50 Uhr

Arbeitssicherheit aus juristischer Sicht

Infos
  • Aktuelle Tendenzen bei Behörden: Wo kocht das Thema gerade hoch?
  • Instandhaltungs- und Betriebsführungsvertrag: Klärt man hier die Verantwortlichkeiten?
  • Welche Relevanz hat Arbeitssicherheit für die Onshore Windenergie?
  • Bußgelder
  • Wege zur Haftungsminimierung für den Betreiber: Wie kann man Verantwortlichkeiten sinnvoll verteilen?
  • Martina Beese, Rechtsanwältin, Engemann & Partner Rechtsanwälte mbB und Notare
Podiumsdiskussion
15:30 Uhr

Anlagenverantwortung: Last oder Selbstverständlichkeit?

Infos
  • Nimmt die Branche das Thema Anlagenverantwortung ernst?
  • Wer ist in der Pflicht und wer muss jetzt handeln?
  • Was kann getan werden, um eine Professionalisierung voranzutreiben?
  • Ist eine Haftungsminimierung möglich?
  • Wo liegen die Probleme in der Umsetzung?
  • Holger Pasch, Bereichsleiter Technische Gutachten und Consulting , Deutsche Windtechnik Offshore und Consulting GmbH
  • Bernhard Folkerts, Kundenservice, ENERCON GmbH
  • Martina Beese, Rechtsanwältin, Engemann & Partner Rechtsanwälte mbB und Notare
  • Uwe Herzig, Geschäftsführer, ibE Betriebsgesellschaft mbH
  • Thoralf Lorenz, Technischer Aufsichtsbeamter, Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse
16:30 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

16:40 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten