02.12.2015
09:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Überwachung und Monitoring
10:20 Uhr

Analyse und Einschätzung der technischen Windpark-Performance

Infos
  • Maßnahmen zur Performance Verbesserung und Vorschläge für Gegenmaßnahmen
  • Gründe für schlechte Verfügbarkeit
  • Ursachen für abweichende Leistungskurven
  • Ruth Koch, Leitung Technische Betriebsführung, Deutsche WindGuard GmbH
11:20 Uhr

Kaffeepause

11:40 Uhr

Windpark Monitoring

Infos
  • Werkzeuge zur Erfassung des Anlagenzustandes: SCADA, CMS etc.
  • Ertragsdatenauswertung und Fehleranalyse: Ertragsausfallberechnungen und Maßnahmen zur Fehlerbehebung
  • Ruth Koch, Leitung Technische Betriebsführung, Deutsche WindGuard GmbH
13:10 Uhr

Mittagspause und Networking

14:10 Uhr

CMS-gestützte zustandsorientierte Wartung von Windenergieanlagen

Infos
  • Analyse der CMS-Daten am praktischen Beispiel
  • Einsatz von CMS zur Schadensprävention
  • CMS am Antriebsstrang
  • Roman Wolff, Manager Business Development / Product Manager CMS, Bachmann Monitoring GmbH
15:40 Uhr

Kaffeepause

16:00 Uhr

Wiederkehrende Prüfungen von Windkraftanlagen

Infos
  • Aufgaben und Pflichten des Betriebsführers
  • Grundsätze der wiederkehrenden Prüfung nach der DIBt-Richtlinie und BWE-Richtlinie
  • Prüfinhalte und erforderliche Unterlagen
  • Martin Krallmann, Sachverständiger für Windenergieanlagen , 8.2 Ingenieurbüro Holzmüller Aurich
17:00 Uhr

Ende des ersten Tages

03.12.2015
08:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

09:00 Uhr

Begrüßung & Moderation

Dokumentation und Ertragssteigerung
09:10 Uhr

Anlagenverantwortung

Infos
  • Vorstellung der relevanten Richtlinien aus Sicht des technischen Betriebsführers: VDE 105, neue FGW RL (ab 01/2015), TR7
  • Notwendige organisatorische Anpassungen zur Umsetzung der Richtlinien
  • Anlagendokumentation in der Praxis
10:10 Uhr

Kaffeepause

10:30 Uhr

Umgang mit Störungen im Windparkbetrieb

Infos
  • Störfallmanagement: Wie reagiere ich bei Störungen?
  • Ersatzteilmanagement: Logistische Anforderungen, Kommunikation und Dokumentation
  • Optimierung der Einsatzplanung
12:00 Uhr

Mittagspause und Networking

13:00 Uhr

Organisation von Arbeitsprozessen in der technischen Betriebsführung

Infos
  • Systeme zur Standardisierung von Arbeitsprozessen: RDS-PP / EUMONiS / GSP
  • Vorteile der einzelnen Systeme für die technische Betriebsführung
  • Praktische Anwendungsbeispiele für einzelne Systeme
14:30 Uhr

Kaffeepause

14:50 Uhr

Möglichkeiten zur Ertragssteigerung

Infos
  • Ertüchtigung - Welche Methoden haben sich bewährt?
  • Retrofits - Sind die aktuellen Angebote auf dem Markt schon ausgereift?
  • Bisherige Praxiserfahrungen mit Maßnahmen der Leistungssteigerung
15:50 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten