Veranstaltungsort

Berlin, Steigenberger Hotel am Kanzleramt (Anfahrt)

Termine

15.10.2015 - 16.10.2015

Veranstaltungszeit

09:30 - 19:00 Uhr, 08:30 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

VA 15-06-01

Teilnahmegebühr

850,00 € | 750,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)

Zielgruppen

Banker, Energieversorgungsunternehmen, Finanzierer, Hersteller von Windenergieanlagen, Anwälte und Juristen, Behördenmitarbeiter, Projektierer, Stromhändler, Stadtwerke

Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes in 2014 wurde eine fundamentale Umstellung des Fördersystems für regenerative Energien beschlossen. Ab 2017 sollen für alle EE-Technologien Ausschreibungen gelten. Der Bundesverband WindEnergie (BWE) befasst sich in einem speziellen Arbeitskreis und im Bundesvorstand regelmäßig mit dem Systemwechsel und beteiligt sich konstruktiv an der Diskussion bezüglich der Ausgestaltung des Ausschreibungsdesigns für Windenergie an Land. Auf dieser BWE Konferenz erhalten Sie einen Einblick in die Funktionsweise von Ausschreibungsmodellen und erfahren, welche Eckpunkte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie für Ausschreibungen von Windenergie an Land vorschlägt. Diskutieren Sie mit Experten das Eckpunktepapier im Detail und hören Sie, wie Banken ihre jeweiligen Finanzierungsbedingungen an die neue Situation anpassen werden.