Programm

13.07.2017
08:30 Uhr

Einlass und Begrüßungskaffee

Brandenburg erneuert sich!
09:30 Uhr

Eröffnung des Branchentages

Infos
  • Laura Kölbel, Leiterin Landesgeschäftsstelle Berlin-Brandenburg, Bundesverband WindEnergie e.V. - Landesverband Berlin/Brandenburg
09:40 Uhr

Erneuerbare Energien in Brandenburg

Infos
  • Jan Hinrich Glahr, Vorsitzender des LV Berlin-Brandenburg, Bundesverband WindEnergie e.V. - Landesverband Berlin/Brandenburg
10:00 Uhr

Grußwort

Infos
  • Albrecht Gerber, Minister für Wirtschaft und Energie, Ministerium für Wirtschaft u. Energie d. Landes Brandenburg
10:20 Uhr

Postfaktische Energiepolitik - Was wir eigentlich für den Klimaschutz tun müssten

Infos
10:50 Uhr

Kaffeepause

Diskussionsforen
11:20 Uhr

Forum 1: Nutzen für alle? Zusammenarbeit von Kommunen, Projektentwicklern und Regionalplanung

Infos
  • Rehfelde EigenEnergie: Eine Gemeinde will ihre Energiewende - Windenergie gehört dazu
  • Herausforderungen für Bürgerwindprojekte und Gemeindebeteiligung durch Ausschreibungen
  • Gewerbesteuerertrag aus Windenergie - aktuelle Erkenntnisse
  • Mehr Mitsprache für Gemeinden - Ampelsystem als Instrument der Regionalplanung
  • Anschließende Diskussion mit den Teilnehmern des Forums
  • René Tettenborn, Klimaschutzmanager der Gemeinde Rehfelde, Gemeinde Rehfelde
  • Dr. Conrad Seiferth, Rechtsanwalt, SAMP SCHILLING & PARTNER
  • Sebastian Kunze, Referatsleiter Wirtschaftliche Betätigung, Energiewirtschaftsrecht, Städte- und Gemeindebund Brandenburg
  • Janko Geßner, Rechtsanwalt, Dombert Rechtsanwälte Part mbB
11:20 Uhr

Forum 2: Bioenergie - Motor für den ländlichen Raum in Brandenburg

Infos
  • Biogas in Brandenburg - Stand und Perspektiven
  • Potenziale der Bioenergie in Brandenburg
  • Brandenburg als Standort für Bioenergie - quo vadis?
  • Anschließende Diskussion mit den Teilnehmern des Forums
  • Sandra Rostek, Leitung Hauptstadtbüro, Fachverband Biogas e.V.
  • Sabine Blossey, Referentin, Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
  • Heiko Terno, Vizepräsident, Landesbauernverband Brandenburg
  • Detlef Siebert, Chief Operating Officer, natGas AG
12:20 Uhr

Mittagspause und Networking

Impulsrunde
13:50 Uhr

Brandenburg erneuert sich - was gilt es zu beachten?

Infos
  • Wer profitiert von der Energiewende in Brandenburg?
  • Status Quo kommunaler Wertschöpfung
  • Stadtwerke erneuern sich
  • Energiestrategie 2030 - Sachstandsinformation
  • Philipp Vohrer, Geschäftsführer, Agentur für Erneuerbare Energien e.V.
  • Sebastian Kunze, Referatsleiter Wirtschaftliche Betätigung, Energiewirtschaftsrecht, Städte- und Gemeindebund Brandenburg
  • Jarno Wittig, Geschäftsführer Landesgruppe Berlin-Brandenburg, Verband Kommunaler Unternehmen e.V.
  • Dr. Stefan Reiß, Referat Energiepolitik, Energiestrategie, energiepolitische Kommunikation, Ministerium für Wirtschaft u. Energie d. Landes Brandenburg
Podiumsdiskussion
14:30 Uhr

Was jetzt zu tun ist: Schritte in Richtung Erneuerung

Infos
  • Diskutieren Sie mit unseren Referenten über technologische Entwicklungen auf dem Weg zur Sektorenkopplung, die richtigen Förderinstrumente für die Gründerszene in Brandenburg, und Modelle einer Bürgerbeteiligung.
  • Dr. Peter Eulenhöfer, Bereichsleiter Innovation und Services, Wirtschaftsförderung Brandenburg WFBB Energie
  • Simon Schäfer-Stradowsky, Geschäftsführer, Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V.
  • Dr. Klaus Freytag, Abteilungsleiter Energie und Rohstoffe, Ministerium für Wirtschaft u. Energie d. Landes Brandenburg
  • Ralf Holzschuher, Sprecher für Energiepolitik der SPD Fraktion, Landtag Brandenburg
15:30 Uhr

Kaffeepause

16:00 Uhr

Projektschaukasten Brandenburg

Infos
  • Innovative Unternehmen aus der Region stellen technologische Neuheiten aus laufenden Projekten vor. Erfahren Sie, welche praktschen Herausforderungen die Energiewende mit sich bringt und welche neuen Geschäfsfelder sich daraus ergeben.
17:00 Uhr

Zusammenfassung und Schlusswort

17:15 Uhr

Abendveranstaltung

Infos
  • Lassen Sie den Abend bei entspannten Gesprächen ausklingen, und pflegen Sie Ihr berufliches Netzwerk. Für musikalische Untermalung sorgen die "Zweiunterhalter"."
18:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten